Heid & Partner Österreichische Bautechnik Vereinigung
Partnerschaft mit Baupraxis

PROGRAMM


Vorträge: Partnerschaftliche Projekte im deutschsprachigen Raum

Donnerstag, 19.11.2020

08:30 - 8:50
8:50 - 10:20

Partnerschaft: Von der Theorie in die Baupraxis

 
Gerald Goger - Gelebte Partnerschaft auf Baustellen
 
Shervin Haghsheno - Integrierte Projektabwicklung (IPA) – Entwicklungen international und in Deutschland
 
Philip Sander - Risikomanagement als Grundlage für anreizbasierte Bauverträge
10:20 – 10:45
Kaffeepause
10:45 – 12:45

Allianzverträge im Infrastrukturbau

 
Pilotprojekte
  • Gemeinschaftskraftwerk Inn
  • TIWAG – Speicherkraftwerk Kühtai
  • Donau Chemie – Kraftwerk Wiesberg
 
Daniel Deutschmann - Überblick über die praktische Umsetzung von Allianzverträgen im österreichischen Infrastrukturbau
 
Johann Herdina - Abwicklung des Vergabeverfahrens für den Allianzvertrag Speicherkraftwerk Kühtai
 
Manfred Bauer / Wolfgang Lehner - Allianzverträge in der Baupraxis aus der Sicht des Auftragnehmers am Beispiel GKI
 
Wolfgang Holzer - Allianzvertrag „light“ für kleine Projekte am Beispiel Kraftwerk Wiesberg
12:45 – 13:30
Mittagspause
13:30 – 15:30

Partnerschaftsmodelle im Hochbau

 
Pilotprojekte
  • FH Campus Wien – House of Science and Engineering
  • ECE – Kongresshotel Hafencity Hamburg
 
Doris Link / Martin Stopfer / Thomas Kurz - Partnerschaft / BIM / LEAN im Allianzvertrag Hochbau – am Beispiel House of Science and Engineering
 
Markus Lentzler - Integrierte Projektabwicklung mit Mehrparteienvertrag - Erfahrungen aus dem ersten Pilotprojekt in Deutschland
 
Stephan Heid - Einheitspreisverträge versus Allianzverträge in der Krise
 
Günther Leißer / Wolfgang Wiesner - öbv Leitfaden – partnerschaftliche Lösungen in der Krise
15:30 – 15:50
Kaffeepause
15:50 – 17:50

Partnerschaft: Von der Gegenwart in die Zukunft

 
Frank Lulei - Warum wir partnerschaftliche Verträge brauchen
 
Markus Lentzler - das Kompetenzzentrum für integrierte Projektabwicklung
 
Andreas Fromm - ÖBV-Arbeitskreis 'Alternative Vertragsmodelle'
17:50 – 18:30

Podiumsdiskussion

18:30 – 20:00
Ausklang (Fingerfood + Erfrischungen)


Parallel-Workshops: Allianzverträge in der Praxis umsetzen

Freitag, 20.11.2020, 9:00 Uhr bis 13:30 Uhr

Es gibt 4 Teilnehmergruppen mit bis zu 15 Teilnehmern je Gruppe. Die 4 Gruppen können alle unten angeführten Workshops mit einer Workshopdauer von je 1 Stunde besuchen, sodass am Ende des Tages jeder Teilnehmer die Möglichkeit hat, jeden Workshop besuchen zu können.

Workshops werden zu den folgenden Themen abgehalten:



Manfred Bauer

Geschäftsführer
G. Hinteregger & Söhne Baugesellschaft m.b.H

Dipl.-Ing. Manfred Bauer trat nach Abschluss seines Studiums an der Montanuniversität Leoben 1983 bei der Fa. G. Hinteregger & Söhne BauGmbH in Salzburg ein, wo er 2007 zum technischen Geschäftsführer der Fa. G. Hinteregger & Söhne bestellt wurde. Auch nach dem Eigentümerwechsel der Fa. Hinteregger zu Porr Bau GmbH behielt Herr Bauer diese Funktion.

Daniel Deutschmann

Rechtsanwalt und Partner
Heid und Partner Rechtsanwälte GmbH

RA Bmstr. Dipl.-Ing. Dr. Daniel Deutschmann ist Partner der Rechtsanwaltssozietät Heid und Partner Rechtsanwälte GmbH. Das Hauptaufgabengebiet umfasst öffentliche Auftragsvergaben mit dem Schwerpunkt Bauleistungen, Bauvertragsrecht, Umsetzung von alternativen Vertragsmodellen (zB Allianzverträge) und BIM-Projekten. Er ist Herausgeber und Autor des Vergaberechts-Kommentars Heid/Reisner/Deutschmann/Hofbauer, Kommentar zum BVergG 2018 und Mitautor der vierten Auflage von Heid/Preslmayr, Handbuch Vergaberecht (2015) sowie zahlreicher weiterer Fachpublikationen.

Andreas Fromm

Geschäftsführer
ASFINAG Baumanagement GmbH

Dipl.-Ing. Andreas Fromm, MBA, ist nach seinem Studium für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft an der Universität für Bodenkultur in Wien seit 2003 in der ASFINAG beschäftigt. Er war bis 2009 in der ASFINAG Bau Management GmbH für die Planung von Infrastrukturprojekten verantwortlich. Von 2009 bis August 2014 bekleidete er in der ASFINAG Service GmbH die Leitung des Erhaltungsmanagements und ab September 2014 leitete er in der Holding die Abteilung Technische Koordination. Seit 1. März 2018 ist Andreas Fromm Geschäftsführer der ASFINAG Bau Management GmbH und ist in dieser Funktion für die Bereiche Bauliche Umsetzung sowie Elektrotechnische und Maschinelle Ausrüstung zuständig.

Wolfgang Gleissner

Geschäftsführer
Bundesimmobiliengesellschaft mbH

Dipl.-Ing Wolfgang Gleissner arbeitete nach Abschluss seines Bauingenieurstudiums an der TU-Wien als Universitätsassistent am Institut für Straßenbau und Verkehrswesen. Gleissner hatte seinen beruflichen Einstieg im Wirtschaftsministerium, wo er in mehreren leitenden Funktionen tätig war. Von 2003 -2006 war Gleissner Geschäftsführer der Immobilienmanagement GmbH und ist seit 2006 in der Geschäftsführung der Bundesimmobilien GmbH tätig.

Gerald Goger

Universitätsprofessor
Institut für interdisziplinäres Bauprozessmanagement der TU-Wien.

Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. techn. Gerald Goger promovierte 2002 am Institut für Bauwirtschaft der TU-Wien. Im Anschluss sammelte er Berufserfahrung bei dem Bauunternehmen SWIETELSKY, wo er 2016 als Bereichsleiter ausgeschieden ist um künftig als Universitätsprofessor und nun auch als Institutsvorstand am Institut für interdisziplinäres Prozessmanagement für den Bereich Baubetrieb und Bauverfahren weitergeben zu können. Mit November 2019 hat Goger auch die Geschäftsführung bei der BELIG übernommen.

Shervin Haghsheno

Universitätsprofessor
Institut für Technologie und Management im Baubetrieb des Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Univ. Prof. Dr. Ing. Dipl.-Kfm. Shervin Haghsheno promovierte 2004 am Institut für Baubetrieb der Technischen Universität Darmstadt. Danach sammelte er bei dem deutschen Bauunternehmen BILFINGER Berufserfahrung, wo er 2014 als Mitglied der Geschäftsführung der BILFINGER Hochbau GmbH ausgeschieden ist um künftig als Universitätsprofessor und geschäftsführender Direktor am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), am Institut für Technologie und Management im Baubetrieb seine Erfahrungen in Baubetrieb und Bauprozessmanagement weitergeben zu können.

Stephan Heid

Rechtsanwalt und Partner
Heid und Partner Rechtsanwälte GmbH

RA Dr. Stephan Heid ist Partner der Rechtsanwaltssozietät Heid und Partner Rechtsanwälte GmbH. Vormals Assistent am Institut für Zivilrecht der Universität Wien. Fachpublikationen im Vergabe- und Vertragsrecht. Das Hauptaufgabengebiet umfasst Ausschreibungen von Gesundheitsdienstleistungen, IKT- und Verkehrsdienstleistungen, Planungs- und Bauleistungen im Hoch- und Tiefbau, Rechtliches Projektmanagement komplexer Verfahren (GP, GU, TU), Konzeptionierung und Umsetzung von Lebenszyklusmodellen, Entwicklung und Umsetzung von Öffentlich-Privaten Partnerschaften (PPP), Claim- und Anti-Claim-Management. Herausgeber der Gesetzesausgaben zum BVergG 2018 und des „Vergabe Infoletter“, Herausgeber und Autor der vierten Auflage Heid/Preslmayr, „Handbuch Vergaberecht“ (2015), Herausgeber und Autor von Heid/Reisner/Deutschmann/Hofbauer, Kommentar zum BVergG 2018

Wolfgang Holzer

Bereichsleiter Energie und Infrastruktur
BERNARD Gruppe ZT GmbH

  • Seit 18 Jahre bei BERNARD Gruppe ZT GmbH
  • Bereichsleiter Energie und Infrastruktur
    • 15 Jahre Planung und ÖBA großer Infrastrukturprojekte (Kraftwerke / Tunnels)
    • Experte Nachtragsmanagement
  • Leiters der Arbeitsgruppe ÖN 2203-2 Untertagebauarbeiten Teil2: Kontinuierlicher Vortrieb
  • Mitglied FSV | Forschungsgesellschaft Straße - Schiene – Verkehr, AA T01: Standardisierte Vertragstexte Tunnelbau
  • Mitglied FSV | Forschungsgesellschaft Straße - Schiene – Verkehr, AA TV 01 "Value Engineering"
  • Mitglied FSV | Forschungsgesellschaft Straße - Schiene – Verkehr, RVS 10.02.14 Alternativangebote
  • Mitglied ITA Austria, Empfehlungen für ein Vergabemodell für Infrastrukturprojekte

Peter Krammer

Mitglied des Vorstandes
STRABAG SE

Dipl.-Ing. Dr.techn. Peter Krammer promovierte 1995 an der Fakultät für Bauingenieurwesen der Technischen Universität Wien zum Doktor der Technischen Wissenschaften. Danach sammelte er bei der Porr Technobau AG, bei STRABAG AG und bei der Swietelsky Bau GesmbH Berufserfahrung, bis er im Jahr 2005 zur STRABAG AG, Österreich, zurückkehrte. Als Mitglied des Vorstands zeichnet er dort für den Unternehmensbereich Hoch- und Ingenieurbau in Osteuropa sowie konzernweit für die Umwelttechnik verantwortlich. Peter Krammer ist seit 1.1.2010 Mitglied des Vorstands der STRABAG SE.

Thomas Kurz

Rechtsanwalt
Heid und Partner Rechtsanwälte GmbH

RA Mag. Thomas Kurz ist Rechtsanwalt bei der Rechtsanwaltssozietät Heid und Partner Rechtsanwälte GmbH mit Schwerpunkt Vergaberecht, Bauvertragsrecht und Kartellrecht. Zuvor ua tätig in Rechtsabteilungen österreichischer Bauindustriekonzerne, sowohl im österreichischen als auch im internationalen Bereich. Fachpublikationen zum Vergaberecht, Lektor für Vergaberecht an der FH Campus Wien. Autor „Bundesvergabegesetz 2018 - Auswirkungen auf Auftragsabwicklung mit Schwerpunkt auf Bauaufträgen“ (2018), Autor „Vertragsgestaltung im Baurecht mit Kommentierung der ÖNORM B2110 und Vertragsmustern“ (2015), Mitautor von Wiesinger, „Sozialbetrugsbekämpfung in der Bauwirtschaft“ (2015)

Wolfgang Lehner

Direktionsleiter
STRABAG AG

Ing. Wolfgang Lehner ist technischer Direktionsleiter des STRABAG AG Unternehmensbereiches Tunnelbau und verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Abwicklung von internationalen Großprojekten.

Markus Lentzler

Geschäftsführer
ECE Office Traffic Industries G.m.b.H. & Co. KG

Dipl.-Ing. Markus Lentzler studierte Architektur an der Universität Hannover. Nach Abschluss seines Studiums arbeitete er als Architekt in verschiedenen Architekturbüros. In das Unternehmen ECE trat er 1992 als Projektleiter ein, wo er nach verschiedenen Führungsfunktionen in Deutschland 2006 stellvertretender Geschäftsführer Bau International wurde. Seit 2014 verantwortet Markus Lentzler als Geschäftsführer Architecture & Construction den Bereich Architektur und Baumanagement bei der ECE.

Doris Link

Geschäftsführerin
ECC-Bauprozessmanagement GmbH

FH-Prof. Dipl.-Ing. Dr.techn. Doris Link ist Geschäftsführerin der ECC-Bauprozessmanagement GmbH und leitet derzeit für die Fachhochschule FH-Campus Wien das Departement „Bauen und Gestalten“. Zuvor war sie Leiterin der Abteilung Technik & Bauwirtschaft in der STRABAG SE und verantwortlich für Vertragsmanagement, bauwirtschaftliche Expertisen, Risikomanagement sowie außergerichtliche Streitbeilegungsverfahren. Als Projektleiterin des österreichweiten Großprojektes „LKW-Maut Bau“ war sie für die Errichtung von ca. 430 Mautstellen (Multisite-Projekt) in ganz Österreich hauptverantwortlich. Sie verfügt über mehrjährige Praxis in Forschung & Lehre, in der Bauindustrie sowie im Ingenieurbereich, war mehrere Jahre Assistentin am Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft der Technischen Universität Wien und verbrachte vorher ein Auslandsstudiensemester an der University of Nottingham. Sie ist ausgebildete Mediatorin für Bau- und Wirtschaftsmediation, diplomierte Mentaltrainerin, Mitglied des Komitees 015 im Austrian Standards Institute und war bis 2015 Mitglied des Aufsichtsrates der Asfinag BMG.

Frank Lulei

Bereichsleiter Contract- & Riskmanagement
Strabag AG

Dr.-Ing. Frank Lulei studierte in Stuttgart Physik und Bauingenieurwesen. Seine Kenntnisse über Organisation und Strukturierung konnte er während seiner Tätigkeit als Unternehmensberater beim Malik Management Zentrum in St. Gallen vertiefen. Darüber hinaus hat er - zunächst bei Bilfinger Berger und seit Ende 2010 bei der Strabag - das Projekt- und Contract-Management internationaler Großprojekte vor Ort betreut, z.B. in Nigeria, Bulgarien, Indien, Israel und England. 2018 trat er der neugegründeten Abteilung Digitalisierung bei. Dabei gilt sein Hauptinteresse dem Zusammenwirken von Organisation, Digitalisierung und Verträgen.

Michael Pauser

Geschäftsführer
öbv Vereinigung & GmbH

Dipl.-Ing. Michael Pauser schloss sein Bauingenieurstudium 1987 an der TU-Wien ab. Danach sammelte er bei den EBENSEER Betonwerken GmbH und WIENERBERGER Rohrsystemen GmbH Erfahrung als Betriebs- und Verkaufsleiter. Seit 1997 ist er Geschäftsführer der ÖSTERREICHISCHEN BAUTECHNIK VEREINIGUNG (öbv). Hinzu kam seit 2001 die Geschäftsführung der ÖSTERREICHISCHEN BAUTECHNIK VERANSTALTUNGS GmbH mit der er z.B. BETONAKADEMIE, DIGITALAKADEMIE, BAUKONGRESS, BAUTECHtalks umsetzt.

Philip Sander

Universitätsprofessor
Institut Baubetrieb der Universität der Bundeswehr München

Prof. Sander leitet seit 2019 das Institut für Projektmanagement und Bauwirtschaft an der Universität der Bundeswehr München. Prof. Philip Sander ist Geschäftsführender Gesellschafter der RiskConsult GmbH und der SSP BauConsult GmbH. Er ist anerkannter Experte für Kosten- und Risikomanagement. Er besitzt über 10 Jahre einschlägige Erfahrung bei der Betreuung von Infrastrukturprojekten in Europa, Nord- und Südamerika. Prof. Philip Sander studierte Bauingenieurwesen an der TU Dresden und promovierte an der Universität Innsbruck mit dem Thema "Probabilistische Risikoanalyse für Bauprojekte".

Robert Schedler

Geschäftsführender Gesellschafter
VCE, FCP

Dipl.-Ing. Robert Schedler hat direkt nach Abschluss seines Bauingenieurstudiums an der TU-Wien seine Berufskarriere 1992 bei dem Ingenieurbüro FCP begonnen. Während seiner langjährigen Tätigkeit befasste er sich hauptsächlich mit Tiefbauprojekten im In- und Ausland. Seine Kompetenzschwerpunkte liegen im Brückenbau, Asset Management, Ingenieurtiefbau und Projektmanagement Infrastruktur.

Martin Stopfer

Geschäftsführender Gesellschafter bei Lean Construction

Bmstr. Ing. Martin Stopfer war 29 Jahre in verschiedenen Führungspositionen auf der bauausführenden Seite in der Bauindustrie tätig. Die Aufgabenbereiche umfassten den Infrastruktur-, Kraftwerks-, Tunnel- und Spezialtiefbau im In- und Ausland. Zuletzt leitete er den Bereich Organisationsentwicklung I Start-up & Integration in einem österreichischen Baukonzern. Seit 04/2019 leitet Martin Stopfer das Bauherrnmanagement der FH CAMPUS WIEN, an der er auch als Lektor tätig ist. Weiters ist er geschäftsführender Gesellschafter der LEAN CONSTRUCTION MANAGEMENT GmbH (www.lean.wien) und Co-Founder des Start-ups CONBRAIN SOLUTIONS GmbH (www.conbrain.solutions) in Wien. Publikationen: Anti-Claim-Management, Linde Verlag Arbeitsvorbereitung und Lean Management im Baubetrieb, Linde Verlag Schulbuch Baubetrieb und Baumanagement Teil 1 – 3, Manz Verlag

Karl Weidlinger

Vorstandsvorsitzender
Swietelsky AG

Dipl.-Ing. Karl Weidlinger schloss sein Bauingenieurstudium 1983 an der TU-Wien mit Vertiefung „Konstruktiver Ingenieurbau“ ab. Nach seiner Bauleitertätigkeit bei FERRO BETONIT und SWIETELSKY führte ihn sein Weg über die ALPINE BAU GmbH zurück zur SWIETELSKY AG, wo er seit 2009 als Mitglied des Vorstandes den Baubereich in Österreich verantwortet.

Wolfgang Wiesner

Prokurist, Leiter Abteilung Bauwirtschaft
Porr Bau GmbH

Dipl.-Ing. Dr.techn Wolfgang Wiesner ist nach seinem Studium für Kulturtechnik und Wasserwirtschaft an der Universität für Bodenkultur in Wien seit 1997 bei Porr beschäftigt. Von 1997 bis 2003 war er als Bau- und Projektleiter im Tiefbau- und Umwelttechnikbereich tätig, seit 2003 als Vertragsmanager. 2006 übernahm Wolfgang Wiesner die Leitung der Abteilung Bauwirtschaft, die er bis heute inne hat. 2013 und 2014 verantwortete er die Marktentwicklung Tunnelbau in Nord-West-Europa, 2014 und 2015 fungierte er als Prokurist der PORR Norge AS und 2014 bis 2018 als Geschäftsführer der TOV Porr Ukraina. Wolfgang Wiesner ist in nationalen und internationalen Interessensgruppen und Standardisierungsorganisationen aktiv. Er hält Lehraufträge an der FH Campus Wien und der BOKU Wien, ist Fachautor und Vortragender.

Günther Leißer

Stab Einkauf, Leiter Bauleistungen und baunahe Dienstleistungen, ÖBB Infrastruktur AG

Dipl.-Ing. Leißer Günther studierte von 1990 – 1997 Bauingenieurwesens an der TU Wien. Anschließend war er als Mitarbeiter der Abteilung Bauwirtschaft der HL-AG beschäftigt. Seit 2005 ist Günther Leißer Leiter der Beschaffungsabteilung für Bauleistungen und baunahe Dienstleistungen der ÖBB-Infrastruktur AG. Es ist zudem auch Leiter des Komitees 015 - Vergabe und Verdingungswesen des Austrian Standard International, Leiter der Arbeitsgruppe TV – Technisches Verdingungswesen der FSV sowie Leiter des Arbeitskreises Kooperative Projektabwicklung der ÖBV.

Johann Herdina

Mitglied des Vorstandes
TIWAG--Tiroler Wasserkraft AG.

Dipl.-Ing. Johann Herdina kennt die Baupraxis durch seine Berufslaufbahn von der Seite als Ausführender, wie als Leiter des Tunnelbaus bei Beton- und Monierbau oder Innerebner & Mayer und auch von der Seite des Auftraggebers als Technischer Projektkoordinator des Brenner Basistunnels, Technischer Geschäftsführer der Brenner Eisenbahngesellschaft oder als Prokurist der ÖBB Infrastruktur– Geschäftsbereichsleiter Unterinntal und seit Anfang 2013 als Mitglied des Vorstandes der TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG.

Markus Spiegl

Geschäftsführender Gesellschafter bei der RiskConsult GmbH

Markus Spiegl studierte Bauingenieurwesen an der Universität Innsbruck. Nach seiner Diplomarbeit bei Univ.-Prof. Seeber am Institut für Wasser- und Tunnelbau startete er seine Berufslaufbahn im internationalen Anlagenbau. Von dort wechselte er an das Institut für Baubetrieb und Bauwirtschaft an der Universität Innsbruck zu Univ.-Prof. Schneider und promovierte dort mit dem Thema "Ein alternatives Konzept für Risikoverteilung und Vergütungsregelung bei der Realisierung von Infrastruktur mittels Public Private Partnership unter International Competitive Bidding – Mit Schwerpunkt auf den Untertagebau von Wasserkraftwerken".

Seit 2001 ist er Geschäftsführender Gesellschafter bei SSP BauConsult GmbH und seit 2009 zusätzlich bei der RiskConsult GmbH. Daneben engagiert er sich in mehreren fachspezifischen Arbeitsgruppen und Interessenverbänden, ist allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für die Fachgebiete Kalkulation, Vergabe‐ u. Verdingungswesen, Bauabwicklung und Bauabrechnung, Tiefbau im Allgemeinen sowie Tunnelbau und Stollenbau, sowie Autor einer Vielzahl von Fachbeiträgen.